Angestellter Kieferorthopäde

Wie wird man eigentlich Kieferorthopäde? Zahnmediziner können nach erfolgreich abgeschlossenem Studium eine drei- bis vierjährige Weiterbildung in Vollzeit zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie absolvieren – eine Ausbildung mit sehr hohem Qualifikationsniveau.

Während dieser Ausbildung arbeiten die Zahnärzte an einer Universitätsklinik und in speziellen Weiterbildungspraxen, die regelmäßig von den Landesärztekammern überprüft werden. Sie verfügen nach der mehrjährigen Ausbildung über umfassende Kenntnisse in allen Bereichen der Kieferorthopädie und dürfen die Berufsbezeichnung Fachzahnarzt für Kieferorthopädie tragen.

Anschließend kann sich der Kieferorthopäde selbstständig machen oder weitere Erfahrungen als festangestellter Kieferorthopäde in einer Praxis sammeln. Er arbeitet dann z. B. auch bei uns und profitiert vom Einblick in die Abläufe einer gut organisierten und eingespielten Praxis. Bei der Auswahl eines angestellten Kieferorthopäden ist es uns wichtig, dass es sich nicht um eine kurzfristige Zusammenarbeit handelt. Nur durch eine konstante Betreuung können sich unsere Patienten an ihren behandelnden Arzt gewöhnen und das nötige Vertrauen zu ihm aufbauen.

Angestelter Kieferorthopäde in unserer Praxis
In unserer Praxis können Sie als angestellter Kieferorthopäde arbeiten.

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie versus kieferorthopädisch tätiger Zahnarzt

Der Fachzahnarzt für Kieferorthopädie hat eine mehrjährige Weiterbildung abgeschlossen.

Die Bezeichnungen können verwirren: Ein Fachzahnarzt für Kieferorthopädie hat die bereits beschriebene ganztägige und mehrjährige Ausbildung absolviert. Ein kieferorthopädisch tätiger Zahnarzt dagegen braucht keine besondere Fortbildung oder Zusatzqualifikation als Kieferorthopäde – er darf nach seinem Studium der Zahnmedizin auch kieferorthopädische Leistungen anbieten. Es gibt einige Fortbildungsinstitute, die Wochenendkurse zum Thema Kieferorthopädie für Zahnärzte anbieten. Außerdem gibt es noch den Master of Science (M.Sc.) Kieferorthopädie bzw. den Master of Orthonics. Hier werden innerhalb von zwei Jahren Lehrveranstaltungen am Wochenende besucht und das Master-Studium wird mit einer Master-Thesis abgeschlossen.

Sie möchten sich in unserer Praxis als angestellter Kieferorthopäde bewerben? Weitere Informationen finden Sie auf unserer Bewerbungsseite – wir freuen uns von Ihnen zu hören.