Ist eine Behandlung auch bei Erwachsenen möglich?

Eine kieferorthopädische Behandlung ist grundsätzlich in jedem Alter möglich. Die Art der Therapie ist allerdings vom Alter abhängig. Bei Kindern kann man das noch vorhandene Wachstum für die Therapie nutzen, bei Erwachsenen wählt man eine andere Therapieform. Die Behandlung von Erwachsenen ist heute fester Bestandteil der Kieferorthopädie.

Maßgeschneiderte Zahnspangen (customized appliances) und unsichtbare Behandlungstechniken erleichtern Erwachsenen heute die Entscheidung für eine Zahnkorrektur. Diese sind komfortabel und genügen hohen ästhetischen Ansprüchen. Berufliche und gesellschaftliche Einschränkungen sind nahezu nicht mehr relevant. Wenn Sie es nicht möchten, bemerkt Ihr Umfeld die kieferorthopädische Behandlung wahrscheinlich nicht.

Viele Erwachsene entscheiden sich aber auch bewusst für eine außenliegende, zwar dezente aber sichtbare Behandlungstechnik. Die gesellschaftliche Akzeptanz ist in den meisten Fällen gegeben und häufig finden die Patienten Anerkennung dafür, dass Sie diesen Schritt für einen überschaubaren Zeitraum im Erwachsenenalter noch einmal gehen. 

Auf Dauer ist schließlich der Lohn ein verbessertes Aussehen, eine verbesserte Funktion, ein längerer Erhalt der Zähne und damit verbunden mehr Lebensqualität.