Ständige Weiterentwicklung

In unserer kieferorthopädischen Praxis kommt in allen Bereichen modernste Ausstattung auf dem aktuellsten Stand der Technik zum Einsatz.

Nicht nur in den für unsere Patienten offensichtlichen Dingen wie den kieferorthopädischen Behandlungstechniken und -mitteln legen wir Wert auf eine zeitgemäße Ausstattung – auch in den weniger sichtbaren Bereichen wie in unserem Labor oder in der Verwaltung wollen wir immer auf dem neuesten Stand sein.

Digitales Röntgen in der Praxis für Kieferorthopädie Münster
Unsere Praxis verfügt über ein eigenes digitales Röntgengerät.

Unser digitales Röntgengerät: sehr gute Bildqualität bei geringer Strahlenbelastung

Das wichtigste Beispiel für die moderne Ausstattung unserer kieferorthopädischen Praxis ist unser digitales Röntgengerät. Das Gerät der Firma Sirona (Siemens) erstellt Röntgenbilder auf höchstem Niveau. Der Vorteil: Die Strahlenbelastung ist relativ gering und gegenüber einem analogen Apparat ist die Bildqualität mindestens genauso gut – meist sogar besser. Ein weiterer positiver Aspekt ist die sofortige Verfügbarkeit der Aufnahmen. Über unser praxisinternes Netzwerk werden die Bilder direkt in unsere Behandlungszimmer übermittelt. Sie müssen nicht erst in einem aufwändigen chemischen Prozess entwickelt werden, der ungefähr 15 Minuten dauert. Durch das digitale Format haben wir auch die Möglichkeit, Ihnen die Aufnahmen für die Kommunikation mit anderen Ärzten unmittelbar auf einen Datenträger zu exportieren und mitzugeben oder die Daten auf elektronischem Wege an andere Ärzte zu versenden.

Der TheraMon-Chip motiviert zu besserem Trageverhalten

Mehr Transparenz und Motivation durch den Chip für herausnehmbare Zahnspangen.

Ein weiteres Beispiel ist der TheraMon-Chip des deutschen Herstellers Forestadent, den wir standardmäßig bei herausnehmbaren Zahnspangen einsetzen. Anhand des Temperaturverlaufs in der Mundhöhle zeichnet der Chip das Trageverhalten des Patienten auf. Diese Daten werden in eine Software importiert, die sie anhand eines speziellen Algorithmus auf Plausibilität überprüft und in ansprechenden Grafiken darstellt. So wird der Behandlungsverlauf anschaulich dargestellt.

Tragezeit von herausnehmbaren Zahnspangen
Mit Hilfe des TheraMon-Chips messen wir die Tragezeit von herausnehmbaren Zahnspangen

Das klingt im ersten Moment nach einem Kontrollinstrument für Sie? Ist es aber überhaupt nicht. Denn ob ein Patient seine herausnehmbare Zahnspange gut trägt oder nicht, erkennen wir an ganz anderen Indikatoren. Unsere Erfahrungen haben durch den TheraMon-Chip den gegenteiligen Effekt von Kontrolle bei unseren Patienten gezeigt: Motivation. Sie sind durch die Auswertungen motivierter gute Ergebnisse zu erzielen und entwickeln durch die Transparenz und die damit einhergehende Selbstreflektion ein besseres und kontinuierlicheres Trageverhalten. Auch die Eltern werden bei der Motivation ihrer Kinder entlastet und ersparen sich unerfreuliche Diskussionen über das Trageverhalten der herausnehmbaren Zahnspange. Zusätzliche Behandlungskosten werden durch die bessere Motivation ebenfalls vermieden: Trägt ein Patient seine herausnehmbare Zahnspange nicht ausreichend, muss der Behandlungsplan verändert werden, was für die Eltern häufig mit zusätzlichen – eigentlich vermeidbaren – Kosten verbunden ist.

Individuelle Behandlungsapparaturen durch die CAD/CAM-Technologie

Mithilfe von CAD/CAM-Technologien können wir unseren Patienten maßgeschneiderte festsitzende und herausnehmbare Behandlungsapparaturen anbieten. Durch die präzise Herstellung führen sie zu einem schnelleren Behandlungserfolg und sind angenehmer zu tragen. Aufwändige Ausgleichsbiegungen sind beispielsweise nur selten notwendig. CAD/CAM-Technologien kommen in unserer Praxis bei Behandlungssystem wie den unsichtbaren Invisalign-Schienen zum Einsatz.

Die Behandlungsräume der Praxis für Kieferorthopädie
Mit einer präprothetischen Behandlung schaffen wir die optimale Ausgangsposition für Zahnersatz

Was können Sie außerdem erwarten?

Auch unsere Computer entsprechen den neusten technischen Standards und sind mit modernster Hardware und Software ausgestattet. Diese ermöglichen besonders effiziente und zügige Arbeitsabläufe. Um den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, nutzen wir in unserer Praxis das System für Qualitätsmanagement MindQM. In allen unseren Behandlungszimmern haben wir außerdem Deckenmonitore installiert. So können Sie während der Behandlung ihre Aufmerksamkeit auf die Monitore richten und sich ein wenig ablenken. Unser Labor ist auch mit hochwertigen Geräten ausgestattet, die unseren Zahntechnikerinnen ein angenehmes Arbeitsumfeld bieten und ihnen ihre anspruchsvolle Arbeit erleichtern. Für die Behandlungsdokumentation nutzen wir eine hochwertige Kameraausrüstung von Canon.