Einfache kosmetische Korrekturen


Wurden Sie bereits als Jugendlicher kieferorthopädisch behandelt und Ihre Zähne haben sich mit zunehmendem Alter wieder verstellt? Dann spricht man in Ihrem Fall von einem Rezidiv, also dem Zurückwandern der Zähne in ihre ursprüngliche Position. Meist können diese kleinen Zahnfehlstellungen mit geringem Aufwand korrigiert werden.

Dauerhaft schöne und gerade Zähne sind leider auch nach einer Behandlung beim Kieferorthopäden nicht selbstverständlich. Je größer die Zahnbewegung bei Ihrer ersten Behandlung war, umso mehr neigen die Zähne dazu, in ihre ursprüngliche Richtung zurückzuwandern.

Um diesem Zurückwandern vorzubeugen, spricht man auch von einer Rezidivprophylaxe. Die passive Behandlungszeit ist sehr wichtig, da sich nun die neue Zahn- und Kieferstellung stabilisieren muss.

Einfache kieferorthopädische Korrekturen bei Erwachsenen
Welche kieferorthopädischen Korrekturen durchgeführt werden, legen wir gemeinsam mit Ihnen fest

Dauerhafte Stabilisierung mit einem Retainer in der passiven Behandlungszeit

Kleinere kosmetische Behandlungen sind häufig nur mit geringem Aufwand verbunden.

Ein dünner Draht, der an der Zahninnenseite befestigt wird, hilft Ihnen während der passiven Behandlungszeit und sichert die Zahnstellung dauerhaft. Dieser unsichtbare Lingualretainer ist bequem zu tragen und von außen nicht sichtbar. Mit Hilfe des Retainers können sich Kieferknochen und die neu positionierten Zahnwurzeln besser an die neue Position gewöhnen. Einem eventuellen Zurückwandern der Zähne wird so vorgebeugt. Den Lingualretainer sollten Sie für mehrere Jahre tragen, um die Zähne dauerhaft zu stabilisieren.

KFO Wolbeck Lingual-Retainer
Unsichtbare Lingualretainer sind bequem zu tragen und von außen nicht sichtbar