Kfo wolbeck behandlung kontrolle

SOS-Tipps

Die herausnehmbare Zahnspange drückt unangenehm beim Tragen? Oder es ist ein Bracket abgebrochen? Wir helfen bei allen Problemen und Fragen rund um die kieferorthopädische Behandlung. An dieser Stelle finden Sie wichtige Tipps für einen kieferorthopädischen Notfall.

Probleme mit der herausnehmbaren Zahnspange

Es kann vorkommen, dass deine herausnehmbare Zahnspange drückt. Ein Druckgefühl an den Zähnen ist wünschenswert um die Zähne bewegen zu können. Drückt es allerdings länger an der Schleimhaut kann eine schmerzhafte Druckstelle entstehen.
Bitte ruf in diesem Fall in der Praxis an und vereinbare einen SOS-Termin.

Bitte ruf in der Praxis an und vereinbare einen SOS-Termin.

Aufgrund eines Zahnwechsels oder anderer Gegebenheiten (es wurde zu viel geschraubt oder die Spange wurde nicht genug getragen) kann es sein, dass deine Zahnspange nicht mehr passt. Bitte ruf in der Praxis an und vereinbare einen SOS-Termin.

Solltest du dich nicht zeitnah vom störenden Milchzahn befreien können, vereinbare bitte einen SOS-Termin.

Ist nur ein wenig Kunststoff abgebrochen und stört dich das abgebrochene Teil nicht, reicht es uns bei der nächsten Kontrolle zu informieren. Kannst du die Spange allerdings nicht mehr einsetzen oder tragen, da sie nicht mehr passt oder sie unangenehm drückt, vereinbare bitte einen SOS-Termin in der Praxis.

Hast du deine herausnehmbare Zahnspange verloren, vereinbare bitte umgehend einen Termin mit uns. Dann können wir dir eine neue Zahnspange anfertigen um die Behandlung weiter erfolgreich durchzuführen.

Wir wollen unsere Patienten bestmöglich behandeln. Sie vertrauen uns ihr Wertvollstes an: ihre Gesundheit und die ihrer Kinder. Damit gehen wir sehr sorgsam um.

Dr. Andreas van Meegen

Probleme mit der festen Zahnspange

Beim Einsetzen deiner festen Zahnspange hast du von uns ein Kästchen mit Schutzwachs erhalten. Bitte benutze es frühzeitig, um das Entstehen einer schmerzhaften Druckstelle zu verhindern.

Besonders in den ersten 24 bis 72 Stunden nach Einsetzen einer festen Zahnspange oder bei einem Bogenwechsel können die Zähne empfindlich reagieren. Dieser leichte Schmerz klingt nach dem genannten Zeitraum normalerweise wieder ab. Die nächsten Bogenwechsel sind dann normalerweise beschwerdefrei. Nur bei bestimmten Bögen kann es nochmal unangenehmer werden: Davor sagen wir dir aber immer Bescheid, damit du dich darauf einstellen kannst. Sollten die Schmerzen länger als 72 Stunden andauern, bitten wir dich einen SOS-Termin zu vereinbaren.

Dies kann besonders am Anfang der Fall sein. Deine feste Zahnspange ist noch ungewohnt. Bitte verwende das Schutzwachs um das Bogenende abzudecken. Hilft das Wachs nicht, vereinbare bitte telefonisch einen SOS-Termin.

Du kannst bei dünnen superelastischen Bögen versuchen, den Bogen wieder in das Bracket zu stecken. Kannst du dir nicht helfen, verwende kurzfristig das Schutzwachs und vereinbare einen SOS-Termin mit uns.

Nur in den Ausnahmefällen – in denen ein SOS-Termin absolut unmöglich ist – kannst du den piekenden Bogen mit einer Nagelschere oder einem Nagelknipser kürzen. Denke auch immer daran, das Schutzwachs mit in den Urlaub zu nehmen.

Ist das Bracket noch am Bogen befestigt, kannst du Schutzwachs verwenden. Bitte melde dich trotzdem zeitnah bei uns und vereinbare einen SOS-Termin um das Bracket wieder richtig zu befestigen. Hat sich das Bracket komplett gelöst, bringe es bitte zum nächsten Termin mit. Dann können wir nachvollziehen, warum das Bracket sich gelöst hat.

Ist das Bracket noch am Bogen befestigt, kannst du Schutzwachs verwenden. Bitte melde dich zeitnah bei uns und vereinbare einen SOS-Termin um das Bracket wieder richtig zu befestigen. Hat sich das Bracket komplett gelöst, bringe es bitte zum nächsten Termin mit. Dann können wir ermitteln, warum sich das Bracket gelöst hat. Bei innenliegenden Brackets ist es besonders wichtig, das Bracket zum nächsten Termin mitzubringen. Da es sich um individuell angefertigte Brackets handelt, müsste es ansonsten neu hergestellt werden.

Während der Zahnbewegung können zwischenzeitlich Lücken entstehen. Das ist ganz normal und am Ende sind diese Lücken wieder geschlossen. Bist du dir unsicher, sprich uns bei einem Kontrolltermin gerne darauf an.

Bitte melde dich umgehend bei uns und vereinbare einen SOS-Termin.

Auch in diesem Fall gilt: Bitte melde dich bei uns und vereinbare einen SOS-Termin.

Damit wir die GNE (Gaumennahterweiterungsapparatur) wieder befestigen können, melde dich bitte umgehend und vereinbare einen SOS-Termin in der Praxis.

Bitte melde dich umgehend für einen SOS-Termin in der Praxis, dann können wir das Herbst-Scharnier wieder befestigen.

Das ist nicht tragisch, wir erneuern den Gummiring einfach bei der nächsten Kontrolle. Beobachte aber bitte den betreffenden Zahn. Sollte er sich verändern, vereinbare besser einen SOS-Termin.

Sonstiges (Retainer etc.)

Bitte melde dich zeitnah bei uns um einen SOS-Termin zu vereinbaren. Zieh bitte nicht den kompletten Retainer aus dem Mund, da dieser sonst komplett neu gefertigt werden muss. Eine Klebestelle kann dagegen leicht erneuert werden.

Bitte vereinbare zeitnah einen SOS-Termin in unserer Praxis, damit wir uns deinen Fall anschauen können.

Für erste Hilfe suche bitte direkt den nächsten Zahnarzt auf. Vereinbare zusätzlich einen SOS-Termin bei uns. Dann kontrollieren wir, ob deine Zahnspange beschädigt wurde.